Home News Intelligenter Teppich erkennt Körperhaltung - vadian.ai

Intelligenter Teppich erkennt Körperhaltung – vadian.ai

Forscher:medial des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) am MIT nach sich ziehen vereinigen sensiblen Teppich entwickelt, jener wiedererkennen kann, in welcher Körperhaltung ein Mensch darauf steht, sitzt oder liegt – und dies ohne Kameras. Es wurden dazu oberhalb 9000 Sensoren in jener Unterlage verbaut, mit deren Datenansammlung man ein neuronales Netzwerk fütterte.

Nebst sozusagen allen unseren täglichen Aktivitäten nach sich ziehen wir Körperkontakt mit dem Erdboden: Umziehen, Trainieren oder Ruhen. Ebendiese enthalten eine Reichtum von Informationen, die helfen, die Bewegungen von Menschen besser zu verstehen.

Hinauf Kameras verzichtet

Bisherige Forschungen nutzten einzelne RGB-Kameras, tragbare omnidirektionale Kameras und sogar einfache Webcams von jener Stange, doch erwies sich dies denn störanfällig, von Datenschutzproblemen mal ausgenommen.Dies System des CSAIL-Teams verwendete sekundär Kameras zur Datenerfassung, die zu Händen dies Training jener KI gesucht wurden. Durchaus wurde nur jener Moment, in dem die Person die Geschäftigkeit ausführte, erfasst. Welcher Teppich erkennt dann nur aufgrund jener Druckpunkte, ob die Person Sit-ups macht, sich streckt oder eine andere Tat ausführt.

Die Projektleiterin Yiyue Luo kann sich die Applikation in einem nahtlosen Gesundheitsüberwachungssystem z. B. zu Händen Hochrisikopersonen vorstellen: So könnte eine Rehabilitation begleitet oder Bewegungsaufgaben kontrolliert werden.

Kostengünstig

Welcher kostengünstige und skalierbare Teppich selbst wurde aus handelsüblicher, druckempfindlicher Overhead-Projektor-Folie und leitfähigem Garn hergestellt und mit oberhalb neuntausend Sensoren ausgestattet, die sich oberhalb eine Fläche von sechs mal zwei Metern erstrecken.

Jeder jener Sensoren gen dem Teppich wandelt den Verdichtung des Menschen in ein elektrisches Zeichen um, und zwar durch den physischen Kontakt zwischen den Füssen, den Gliedmassen, dem Torso und dem Teppich. Dies Normal nimmt die aus den visuellen Datenansammlung extrahierte Pose denn Grundwahrheit, verwendet die taktilen Datenansammlung denn Eintrag und gibt schliesslich die menschliche 3-D-Pose aus.

Hohe Korrektheit

Tatsächlich war dies Normal in jener Stellung, die Pose einer Person mit einer Fehlerspanne von weniger denn zehn Zentimetern vorherzusagen. Nebst jener Karma von Aktionen war dies System in 97 von Hundert jener Fälle genau.

«Sie können den Teppich sekundär zu Händen dies Training nutzen. Zurückgezogen aufgrund jener Druckpunkte kann es wiedererkennen, welche Training sie zeugen und wie oft, und die Menge jener verbrannten Kalorien in Rechnung stellen», sagt Yunzhu Lithium, ein Cobalt-Dichter jener Arbeit.

Während dies System bisher nur eine einzelne Person verstehen kann, wollen die Wissenschaftler in Zukunft die Messwerte zu Händen mehrere Benutzer verbessern, z.B. wenn zwei Personen gen dem Teppich tanzen oder sich umarmen. Sie wünschen sekundär, mehr Informationen zu Vorteil verschaffen, wie zum Denkweise die Grösse oder dies Hantel einer Person.

publiziert: Mitte der Woche, 24. Monat der Sommersonnenwende 2021 / 17:30 Uhr
, aktualisiert: Mitte der Woche, 24. Monat der Sommersonnenwende 2021 / 17:40 Uhr

Quelle

Most Popular