Home News news.ch - Ingenieure entwickeln einen Strassenroboter für gesundes Fast Food - Essen...

news.ch – Ingenieure entwickeln einen Strassenroboter für gesundes Fast Food – Essen & Trinken, Gesundheit, Technologie, Digital Lifestyle, eGadgets, Künstliche Intelligenz


Dasjenige Gerät erwärmt Grünzeug- und Getreidegerichte in 30-60 Sekunden. Dasjenige ist namentlich interessant für jedes Menschen, die zusammenführen gesunden Lebensstil münden oder an Allergien und anderen spezifischen Krankheiten leiden. Nachdem Daten welcher Entwickler wird dies Gerät 1,4 Mio. Rubel (ca. 17’500 Fr.) kosten.

Im Auftrag des Privatunternehmens AFM nach sich ziehen die NUST MISIS-Ingenieure zusammen mit dem Designbüro Karfidov Lab zusammenführen Urbild des Salatomaten entwickelt, welcher Teil welcher Unterbau für jedes gesunde Ernährungsweise in welcher Stadt werden kann. Dasjenige Gerät ist mit 16 Grundzutaten – Grünzeug, Korn, Kartoffeln, Pasta – und 20 Dressings und Toppings (Sossen, Käse, Nüsse) bestückt. Mit diesem Set kann welcher Salatomat solange bis zu 1000 verschiedene Gerichte zubereiten. Welcher Benutzer kann zweite Geige eine individuelle Zusammensetzung von Produkten erstellen.

«Welcher Prozess welcher Zubereitung durch den Roboter beginnt mit welcher Zubereitung welcher Produkte – thermische und ultraviolette Weiterverarbeitung (Schutzmechanismus gegen Mikroben und Viren), Schneiden von Grünzeug, Stabilisierung welcher Temperatur (Kühlung oder Heizung, je nachher Strafgericht). Im Folgenden gehorchen die Dosierungsbestimmung, die Verpackung und die Gebühr. Welcher Zyklus wird durch die Datenfixierung für jedes weitere Kundenaufträge verschlossen», so Aleksey Karfidov, Sprossenstiege welcher Referat für jedes technologische Ausrüstungstechnik an welcher NUST MISIS, Mitbegründer und Generaldesigner von Karfidov Lab.

Nachdem Daten welcher Entwickler ist welcher Roboter in welcher Standpunkt, die Verfügbarkeit, Sicherheit und Hygiene welcher Komponenten, die schnelle Zubereitung und die individuelle Nährwertzusammensetzung zu gewährleisten. Dasjenige Gerät wird zweite Geige völlig berührungslos sein.

Die Gesamtheit Zutaten in den SalatOmat-Behältern werden vorkonditioniert und in sauber versiegelte Gefäß voll. Die Produkte können maximal 8 Zahlungsfrist aufschieben in den Behältern gelagert werden und sollen c/o Nichtgebrauch entsorgt werden. Dasjenige Erwärmen dauert 30-60 Sekunden, so dass welcher Roboter 150 solange bis 500 Portionen pro Tag produzieren kann. Dasjenige Gerät muss mit Strom versorgt werden und für jedes Wartungsarbeiten zur Verfügung stillstehen (1-2 Zahlungsfrist aufschieben pro Tag). Welcher Roboter nimmt etwa 2 Quadratmeter ein.

«Dasjenige Gerät hat ein ‹eigenes Gehirn› und zusammenführen eigenen Speicher. Dasjenige intelligente Modul sammelt und speichert Information obig Geschmackspräferenzen und medizinische Indikationen und Einschränkungen für jedes jede Buchen. Welcher Container ‹weiss› dank des RFID-Kartoffelchips, welches sich in ihm befindet», fügte Aleksey Karfidov hinzu.

In den letzten zwei Jahren wurden weltweit mehrere Start-ups gegründet, die versuchen, menschliche Arbeit c/o welcher Zubereitung gesunder Lebensmittel zu ersetzen. Im Jahr 2021 wurden in den Vereinigten Staaten mehr qua 200 Salatroboter installiert. Divergent qua c/o welcher russischen Konstruktion ist jedoch nicht unmöglich, dass versehentlich eine kleine Menge des Inhalts benachbarter Trichter eindringt. Ein solches Produkt kann allergische Reaktionen hervorrufen. Gleichwohl dies Problem des Kondensatabflusses ist in welcher Konstruktion von Sally nicht berücksichtigt. Die Preis für jedes Salatomat variieren nachher Daten welcher Entwickler umgerechnet 17’500 Fr., während Sally etwa umgerechnet 10’000 Fr. mehr kostet.

Die Kunden können den Tätigkeit obig die AFM-Mobil-App nutzen. Dasjenige System zeigt den nächstgelegenen Automaten an und merkt sich die Präferenzen des Kunden.

(verspannt/pd)

Quelle

Most Popular